Telefon:+49 (0) 30 284 580 05 I Handy: +49 (0) 173-621 95 51 I E-Mail: info@traveldelight.eu

Neuer Film beim Freeride Filmfestival – Jeremy Jones „Life of Glide“

Jeremy Jones gilt nicht nur als einer der besten und populärsten Snowboarder der Welt. Der 42- jährige Amerikaner ist auch einer der kreativsten Freerider unserer Zeit. Mit seiner Film-Trilogie „Deeper“ (2010), „Further“ (2012) und „Higher“ (2014) setzte er neue Standards für Outdoor- und Actionsportfilme. Für seine neueste Produktion „Life of Glide“ verzichtete Jeremy Jones aber auf aufwendige Reisen rund um den Globus, sondern drehte die ebenso spektakulären wie schönen Snowboard-Szenen ausschließlich bei sich zu Hause in Squaw Valley.

„Life of Glide“ ist eine Hommage an den Sport und das Leben draußen im freien Gelände. „Wenn man Snowboarden auf das Wesentliche reduzieren will, dann ist es die gößte Form von Freiheit, Kreativität und Verbundenheit mit der Natur“, sagt Jeremy Jones. „Nirgends fühle ich mich so lebendig, so im hier und jetzt wie beim Snowboarden. Deshalb ist Life of Glide eine Feier, ein Freudenfest zugunsten des gepflegten Schwungs und des Gefühls dabei, das wir Snowboarder und Skifahrer so sehr lieben“. Jeremy Jones ist nicht nur Betreiber seiner eigenen Snowboard – Marke Jones Snowboards , sondern gründete auch die Non – Profit – Organisation Protect Our Winters (POW), die sich seit 2007 dem Klimaschutz widmet. Die Wahl von Donald Trump zum US – Präsidenten intensivierte seinen Einsatz für den Umweltschutz; in „Life of Glide“ ist auf der Kappe von Jeremy Jones der ironische Spruch „Make America Deep Again “ zu lesen. „Die Wahl dieses Klimawandel – Leugners hat mich tief in der Seele getroffen. Die aktuelle US – Regierung zerstört jahrelanges Bemühen, den Klimawandel zu verhindern und beutet unseren Planeten in einem nie gesehenen Maße aus. Aber aufgeben ist für mich keine Option. Wir können nicht stillsitzen, während vor unseren Augen so großes Unrecht geschieht.“

LIFE OF GLIDE – Jeremy Jones, FFF17 Teaser from FREERIDE FILMFESTIVAL on Vimeo.

Leave a Reply

*