Telefon:+49 (0) 30 284 580 05 I Handy: +49 (0) 173-621 95 51 I E-Mail: info@traveldelight.eu
Dauer: 17.06. - 16.09.2017
Ort: Carcans / Frankreich
Preis: Ab 335,- €
Anfrage / Buchung

Das Surf- und Yogacamp ist von Frauen für Frauen. Der ideale Ausgleich für den Urlaub: Sport und Entspannung.

Das Surfcamp ist von Frauen für Frauen. Hier sind die weiblichen Surferinnen unter sich und können ihre Erfahrungen austauschen. Das Camp ist für Einsteiger sowie Fortgeschrittene Surferinnen gleichermaßen. Wenn ihr nur gemeinsam mit anderen Frauen surfen gehen möchtet und keinen Kurs benötigt, könnt ihr hier auch ein Appartement mit Mietauto buchen.
Nach dem Surfen wird außerdem vier Mal die Woche Yoga angeboten. Die Yogapraxis ist auf den Surfunterricht abgestimmt und hilft die beim Surfen belasteten Muskelgruppen zu entspannen. Der ideale Ausgleich für den Urlaub: Sport und Entspannung.

Und wer von euch schon Mutti ist, brauche den/die Kleine(n) nicht zuhause lassen. In diesem Camp werden Kinder ab 3 Jahre betreut.

High-fife-web Neu Gruppe sum5-006-copy

  • Datum:
    17.06. – 16.09.2017

    Leistungen:
    1. Surfcamp

    • 7 Nächte wunderschöne Unterkunft im Holzhaus in Doppelzimmer oder Zelt im Garten 2-3 Bettzimmer
    • qualifizierter + persönlicher Surfunterricht ca. 20 Stunden in Theorie und Praxis, inkl. Surfmaterial
    • 3x 1,5h Unterrichtsstunden Yoga
    • nur 300m zum Strand
    • ggf. Transfer vom Busbahnhof Lacanau-Ocean


    2. Surfari

    • 7 Nächte wunderschöne Unterkunft im Holzhaus in Doppelzimmer oder Zelt im Garten 2-3 Bettzimmer
    • Surfmaterial
    • 3x 1,5h Unterrichtsstunden Yoga
    • nur 300m zum Strand
    • ggf. Transfer vom Busbahnhof Lacanau-Ocean


    3. Kinder

    • Unterkunft in Chalets, 7 Nächte, 2-3 Bettzimmer
    • Surfkurs oder Kinderbetreuung zu Surfkurszeiten ca. 20 Stunden
    • nur 300m zum Strand
    • ggf. Transfer vom Busbahnhof Lacanau-Ocean
    • 3x 1,5h Unterrichtsstunden Yoga

    Preis pro Person/Woche:
    Anreisetage im immer Samstag.

    Vorsaison  / Nebensaison Hauptsaison
    17.06.-08.07.2017 08.07.-26.08.2017
    26.08.-16.09.2017
    Camp Erwachsener 445,-€ 495,-€
    Camp Kinder (bis 15. Jahre) 395,-€ 455,-€
    Surfari 335,-€ 385,-€

    Verlängerungswoche: 20,- € Rabatt

  • Die Unterkunft befindet sich in Caracans Plage im Médoc, ca. 60 km von Bordeaux entfernt. Die neuen Chalets bestehen aus je zwei Schlafzimmern mit gemütlichen Wohnzimmern, komplett ausgestatteter Küche, Bad und Terrasse. Hier können bis zu fünf Personen nächtigen. Die Chalets sind Selbstversorger.
    Wenn ihr ein Einzelzimmer möchtet, muss das vorher abgesprochen werden. Hier kann euch das Team aber nur kurzfristig eine Zusage geben und erhebt einen Aufpreis von 80,- €.

    1.carcan3 061OLYMPUS DIGITAL CAMERATerrasse Frankreich

    Die Chalets liegen direkt hinter der Düne am Meer. Bis zum Strand sind es nur 300m, die man gemütlich erlaufen kann. Die Unterkunft selbst liegt inmitten eines Pinienwaldes und bietet Platz und Entspannung. Abends wird sich oft zum gemütlichen BBQ getroffen und vier Mal eine Yoga Sessions veranstaltet. Wenn ihr eine Hängematte habt, könnt ihr die gerne mitbringen. Bäume sind genug vorhanden.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERAWave france Goe¦êland

  • Caracans-Plage ist ein kleiner Surf- und Badeort, ca. 60 km von Bordeaux entfernt.
    Im Gegensatz zu anderen überlaufenen Orten an der Atlantikküste, ist Caracans-Plage noch keine Massentourismus Destination. Hier findet ihr noch maximale Entspannung und perfekte Surfbedingungen.

    Das Gebiet Médoc ist eins der bekanntesten Weinanbaugebiete und hat mit die meisten Sonnenstunden in Frankreich. Im Norden findet man den Fluss Gironde und im Süden das Becken von Arachon, wo auch die größte Sanddüne der Welt ist, Dune du Pilar. Die Düne ist ca. 100 km vom Camp entfernt, bietet aber einen fantastischen Blick über die Pinienwälder, weiße Sandbänke im tiefblauen Meer und die Dünenkämme. Wem der Weg nicht zu weit ist, sollte mal vorbei schauen.

    Die französische Atlantikküste besitzt 300 km Sandstrand und eines der größten zusammenhängende Pinienwaldgebiete Europas, das mit verschiedenen Seenlandschaften durchzogen ist.

    Caracans Plage
    Das Camp befindet sich in Caracans Plage und liegt direkt am Meer. Hier findet ihr einige Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés und Bars. Dennoch bietet der kleine Ort Ruhe und Entspannung. Malerische Dünen sowie das Hinterland mit seinen Seen und Pinienwälder laden zu sportlicher Erkundung und ganz entspanntem Entdecken zu Fuß oder mit dem Rad ein.

    Caracans liegt zudem an einem der größten französischen, natürlichen Süßwasserseen, dem Lac de Hourtin et de Caracans. Somit kommen Kitesurfen, Segeln und Windsurfen zu den atlantischen Wassersportfreuden noch hinzu.

    Im nahegelegenen Ort Lacanau gibt es auch die Möglichkeit Abends weg zu gehen und die Bars und Discos zu erkunden.

    carcans4 041 France-summer-nightcarcans4 091

  • Das Surfgebiet heißt Aquitaine und ist bekannt für seinen ca. 300 km langen
    Sandstrand. Unendlich viele Wellen brechen hier ganzjährig auf die Sandbänke. Da die sich immer verändern, kann man sie Suche nach der perfekten Welle ständig fortsetzen. Wegen der sensationellen Beachbreaks finden hier im Sommer viele Surfwettkämpfe statt. Die europäische Surfindustrie hat hier in der Nähe auch ihren Sitz, nämlich in Hossegor.

    Im Sommer sind die Wellen hier kleiner und besser geeignet für Einsteiger. Bei einer angenehmen Lufttemperatur von durchschnittlich 25°C und Wassertemperatur zwischen 17-22°C brauch man nur einen Shorty Neoprenanzug oder sogar gar keinen Neopren. Im Winter hingegen sind die großen Wellen sehr anspruchsvoll. Die Wassertemperatur fällt dann auf ca. 12°C und die Lufttemperatur sinkt ebenfalls ab.

    Durch die optimalen Surf- und Urlaubsbedingungen ist die Küste im Sommer (Juli-August) mit Touristen
    äußerst belebt. Demzufolge sind auch viele Surfer im Wasser. Wenn man aber am Strand ein paar Meter läuft, findet man an Land und im Wasser auch im Hochsommer ruhige Plätze.

    Barrel OLYMPUS DIGITAL CAMERA Surferin

  • Surfkurs
    Der Kurs wird von Surflehrerinnen durchgeführt, die vom deutschen Wellenreiterverband ausgebildet sind. Sie unterrichten euch die Theorie und Praxis und geben ihr Wissen und Erfahrungen weiter. Der Surfunterricht beinhaltet die ganzen Basics wie Infos über Strömungen, Wind- und Wellen und Sicherheit sowie praktische Übungen wie auf dem Brett aufstehen. Anhand der Videoanalyse könnt ihr im Nachhinein eure Erfolge und Fehler sehen. Die Coaches geben euch daraufhin individuelle Tipps, wie ihr eure Technik verbessern könnt.

    Der Surfkurs findet von Montag bis Freitag, meist vormittags, statt. Hierbei wird aber auf die aktuellen Wellen- und Windbedingungen Rücksicht genommen. So kann es auch mal sein, dass vormittags Yoga oder andere Aktivitäten sind und der Surfkurs nachmittags stattfindet.

    Wer bereits surfen kann, aber es lieber mit anderen Frauen teilen möchte, kann die Surfari machen. Ihr habt die Möglichkeit die Unterkunft zu buchen und falls benötigt Surfmaterial auszuleihen. Zusätzlich könnt ihr an den anderen Aktivitäten im Camp teilnehmen.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA P8030050 Surfergirl

    Kindersurfkurs und Betreuung
    Früh übt sich! Und genau aus diesem Grund freuen wir uns, wenn Dein Nachwuchs so schnell wie möglich die Faszination Wasser teilt. Dass Du dabei nicht zu kurz kommst, liegt uns dabei natürlich auch am Herzen und somit bietet das Surfcamp für Kinder ab 3 eine Betreuung an. Je nach Wetterlage werden die Kiddies zwischen 4 und 5 Stunden bespaßt beim plantschen, schwimmen, spielen oder basteln.
    Die Betreuungszeiten werden natürlich an die Wetter- und Wellenbedingungen angepasst!
    Für Wasserratten ab 6 können auch Surfkurse gebucht werden, in denen sie im flachen und sicheren Wasserbereich behutsam von professioneller Hand ans Brett und das Bodyboard herangeführt werden.

    Sicherheit und Bestimmungen für die Kinder
    Den Surflehrern ist in ihren Anweisungen immer Folge zu leisten. Bei nicht Einhaltung kann es zum Ausschluss kommen. Wir müssen darauf hinweisen, dass, auch bei Kindern, uns nur in dem korrekten Anlernen des Sportes die Verantwortung obliegt. In der Ausübung des Sportes, also der Umsetzung kann keine Verantwortung übernommen werden. Sie bleibt damit bei den Erziehungsberechtigen, die eine schriftliche Einverständniserklärung unterschreiben müssen. Das bedeutet, dass Ihr Euch auch mal um eure Kids kümmern müsst und Euer Surf vielleicht mal etwas zurückstehen kann.

    Yoga
    Viermal die Woche findet neben den Surfkurszeiten eine Unterrichtsstunde Yoga statt. Der Unterricht gibt einen ersten Einblick in die Yogapraxis und ist auf das Wellenreiten abgestimmt.
    Fast alle Profisurfer und immer mehr Freizeitsurfer erkennen, dass Yoga und Wellenreiten eine perfekte Einheit bilden. Während beim Surfen spezielle Muskelgruppen belastet werden, werden sie durch Yoga wieder locker und entspannt. Zudem hilft Yoga nicht nur fit zu sein, sondern auch den Geist zu fokussieren. Ängste werden leichter überwunden und Ihr werdet ihnen mit Ruhe und Kraft begegnen.

    Kraft, Körperspannung, Beweglichkeit, Flexibilität, Gleichgewicht, Ruhe, Frieden, starker Geist … all das werdet Ihr bekommen. Es ist erstaunlich wie sehr Yoga das Surfen fördert und verbessert.
    “Überhaupt finde ich die Kombination von Kraft, Flexibilität und auch die Wirkung auf den Geist super” sagt auch die Profisurferin Rochelle Ballard. Für Surfkursteilnehmerinnen ist Yoga gratis, ansonsten kostet die Stunde nur 7 Euro.

    Wave Yoga wave yoga2 Yoga France

  • Eure Anreise zum WaveSisters Camp in Frankreich findet auf eigene Faust statt. Jedoch helfen wir Euch gerne etwas Passendes zu finden.

    Auto
    Eine beliebte Möglichkeit ist mit dem Auto anzureisen. Ihr seit dadurch unabhängig bei der Anreise und vor Ort. Solltet Ihr keines besitzen oder wollt die Kosten der Fahrt mit eigenem Auto gerne teilen, so fragt uns nach anderen Kursteilnehmerinnen, die mit euch “Carsharing” betreiben wollen. Ebenso gibt es in vielen Surfforen Angebote und Nachfragen zum Mitfahren nach Frankreich. Auch konventionelle Mitfahrzentralen habe im Sommer immer reichlich Angebote nach Bordeaux und Umgebung. Hier findet ihr die Wegbeschreibung nach Carcans Plage.

    Zug
    Eine komfortable und preislich etwa äquivalente Möglichkeit zum Flug ist mit dem Zug nach Bordeaux zu fahren. Je nach Abfahrtort dauert es auch gar nicht so viel länger, ist jedoch deutlich ökonomischer. Ab Bordeaux geht es ebenso mit dem regionalen Bus (siehe oben) weiter.

    Flugzeug
    Der Flughafen Bordeaux ist recht gut an das europäische Flugnetz angebunden. Es gibt günstige direktflüge von einigen Flughäfen. Ryanair fliegt zum nahe gelegenen Flughafen nach Bergerac. Ebenso kann man einen Linienflug über Paris oder Amsterdam buchen. Achtet bei Paris darauf, dass ihr den Flughafen nicht wechseln müsst. Vorsicht ist also geboten. Das könnte langwieriger sein als man denkt! Vom Flughafen Bordeaux geht dem Bus 1 alle 10-20min zum Bahnhof oder nach Meringnac. Dauer ca.50min bzw 20min. Dann weiter mit dem regionalen Bus wie unten beschrieben.

    Bus
    Von vielen großen deutschen Städten aus fährt der Euroliner-Bus nach Bordeaux. Dies ist oft eine günstige Möglichkeit (zwischen 130-180 Euro Hin- und Rückfahrt), wenn definitiv nicht immer die Schnellste.

    Regionale Busse:
    Vom Hauptbahnhof Bordeaux (Gare Saint Jean), wo ihr mit Zug, Bus oder auch Flug ankommt, fahren auch die Busse in die umliegende Region ab. Ihr nehmt entweder den Bus Linie 710 direkt nach Carcans Plage fährt oder den Bus Linie 702 nach Lacanau-Ocean. Die Fahrt kostet ca. 5 Euro hin und zurück. In Lacanau-Ocean holen wir euch gegen Absprache ab und wir schicken auch auch gerne die aktuellen Busfahrpläne zu und helfen euch bei der Anreise!!!

    Euroliner
    Regionalbusse

    Oder ihr last euch von dieser Webseite helfen: goeuro

    sum2-510 Surfer sunset France WEB Girls France

  •