Telefon:+49 (0) 30 284 580 05 I Handy: +49 (0) 173-621 95 51 I E-Mail: info@traveldelight.eu
Dauer: 01.01.-31.12.2017 / Ganzjährig
Ort: Praia da Areia Branca / Portugal
Preis: Ab 140,- €
Anfrage / Buchung

Das Surfcamp ist nur wenige Minuten vom Strand entfernt und bietet vielfältige Spots und Wellen für jedes Surf Level.

Ein sehr guter Spot zum Surfen ist in Praia de Areia Branca, Portugal. Hier sind super Bedingungen und traumhafte Strände. Der Name Praia da Areia Branca heißt nicht umsonst „Weißer Sandstrand“ übersetzt. Das Surfcamp ist nur wenige Minuten vom Strand entfernt und bietet vielfältige Spots und Wellen für jedes Surf Level. Peniche ist ca. 12 km entfernt und gilt ebenso als einer der besten Spots in Europa. Hier wurden bereits zwei Mal der internationale Surf Contest „Rip Curl Pro“ durchgeführt. Der Spot ist bekannt für seine legendären Wellen „Supertubos“ und „Baleal“, die bereits von Surfern der ganzen Welt geritten wurden.

Im Surfcamp, mit typisch portugiesischem Stil, werdet ihre ein unvergessliches Urlaubserlebnis verbringen. Surfen steht im Einklang mit der Natur und ist doch für jeden immer wieder eine Herausforderung. Das Surfcamp vermittelt euch den „Spirit of Surfing“ und sensibilisiert euch für die Harmonie unter den Surfern, dem Respekt gegenüber der Natur, dem Ozean und der Kultur des Landes. Damit ihr euch nach dem Surfen entspannen könnt, wird Qigong angeboten. Qigong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist.

557046_617082501645163_1183680772_n CL3_0093 IMG_0081

  • Datum:
    01.01.-31.12.2017 / Ganzjährig

    Leistungen:
    1. Bed & Breakfast

    • Unterkunft im Mehrbettzimmer
    • tägliches Frühstücksbuffet in der Surfcampküche
    • 2x die Woche Barbecue (gern auch vegetarisch) mit Lagerfeuer
    • kostenloser Beachcruiserverleih

    2. Surfpackage

    • Unterkunft im Mehrbettzimmer
    • tägliches Frühstücksbuffet in der Surfcampküche
    • 2x die Woche Barbecue (gern auch vegetarisch) mit Lagerfeuer
    • kostenloser Beachcruiserverleih
    • 5 Tage Intensiv Surfkurs (2 Stunden pro Session / 2 Sessions pro Tag)
    • 7 Tage Surfmaterial (Surfboard, Leash, Wetsuit)
    • Free-Surf-Weekend

    Verpflegung
    Die Gäste gehen oft zusammen einkaufen und kochen dann gemeinsam in der Surfcampküche. Die Grillstelle steht natürlich auch zur Verfügung. In Praia da Areia Branca gibt es aber auch einige sehr günstige Restaurants und auf Wunsch werdet ihr auch zum Abendessen in andere nette Orte in der Umgebung gefahren.

    Termine und Preise pro Person

    Anreise 2016 Bed & Breakfast
    Surfpackage
    1. Woche 2. Wochen
    1. Woche 2. Wochen
    November – April 140,- € 210,- € 320,- € 550,- €
    Mai/Juni/Oktober 175,- € 280,- € 375,- € 660,- €
    Juli/August/September 210,- € 350,- € 430,- € 750,- €
  • Das Surfcamp befindet sich mitten in der Natur und hat einen tollen Ausblick auf die Landschaft und die anderen Dörfern. Die im portugiesischen Landhaus Stil gehaltene Unterkunft bietet eine riesige Sonnenterasse und Hängematten, von der man ebenfalls einen fantastischen Blick auf Meer und Praia da Areia Branca genießen kann. Hier kann man abends auch die Sonne untergehen sehen.
    Zum Strand gelangt man zu Fuß in 20 Minuten, mit dem Beachcruiser in 10 Min oder mit dem Auto 3 in Minuten. Im Surfcamp kann man vom stressigen Alltag abschalten und inmitten weitläufiger Felder, dem Atlantik doch so nahe sein.

    portugal_surfcamp_01portugal_surfcamp_03portugal_surfcamp_02

    Unterteilt ist das Surfcamp in zwei private Doppelzimmer, ein Vierbettzimmer und ein Sechsbettzimmer. Die Doppelzimmer teilen sich ein Bad mit Dusche, die Mehrbettzimmer haben jeweils ein eigenes Bad.Eine große Gemeinschaftsküche befindet sich im Erdgeschoss. Hier wird jeden Morgen das Frühstück serviert. Die Sonnenterasse und das große Wohnzimmer liegen im ersten Stock.

    portugal_surfcamp_20portugal_surfcamp_21 portugal_surfcamp_24

    Abgesehen vom Surfen, wird euch in diesem Camp auch noch die portugiesische Lebensart beigebracht. Neben gemeinsamen Abendessen (inklusive), gibt es oft spontane BBQ Partys oder Lagerfeuer Abende. Da die Besitzer Halbportugiesen sind, kommen ab und zu auch Freunde von ihnen vorbei. Dann kann es schon mal sein, dass es länger geht und man den Abend mit Gitarrenmusik und einem Gläschen Wein ausklingen lässt.

    portugal_surfcamp_10 portugal_surfcamp_11b portugal_surfcamp_15

    Bettwäsche und Handtücher:
    Alle Betten sind bei Anreise frisch bezogen. Die Bettwäsche kann einmal die Woche gewechselt werden. Handtücher für Küche und Bad sind ebenfalls vorhanden und können mindestens zweimal die Woche gewechselt werden.

    portugal_surfcamp_27portugal_surfcamp_10 portugal_surfcamp_29

    Verpflegung
    Es ist eine sogenannte 2/3 Pension inklusive. Das bedeutet im Einzelnen, dass ihr die ganze Woche ein reichhaltiges Frühstück und zwei Mal Abendbrot (inkl. BBQ) bekommt. Wenn ihr einen Surfkurs bucht, ist zusätzlich ein 5-Tage Mittagssnack dabei.

    An den anderen Tagen könnt ihr in der Küche selbst kochen bzw. euch mit anderen zusammen schließen. Oder ihr geht in Praia da Areia Branca in eins der gemütlichen und günstigen Restaurants.

    1507952_735796473107098_1339564821_n CL3_0502 1383734_735796403107105_930774927_n

  • Praia da Areia Branca ist ein typischer, einheimischer Badeort, ca. 65 km nördlich von Lissabon. Ferienkomplexe und große Hotelanlagen findet man zum Glück nur sehr selten. Dafür kommen im Sommer die Einheimischen und verbringen hier ihre Sommertage. Vor Ort gibt es Rettungsschwimmer die immer nach dem Rechten schauen. Wer es lieber ein bisschen ruhiger mag, kann ein zwei Buchten weiter laufen und dort entspannen. An der Promenade gibt es gemütliche kleine Cafés und Restaurants. Am Abend könnt ihr das nette Nachtleben erkunden. Da der Ort nicht besonders groß ist, kommt man schnell mit Einheimischen ins Gespräch.

    Von Lissabon nach Peniche fährt auch ein Expressbus, der auch in Praia da Areia Branca hält. Die beiden Orte sind auch einen Besuch wert und mit dem Bus flexibel erreichbar.

    Das Haus befindet sich inmitten uriger Natur und Feldwege, die bestens für Spaziergänge geeignet sind. Auf der anderen Seite des Tals befindet sich ein typisches Bauerndorf „Zambujeira“, welches ein uriges portugiesisches Dorf widerspiegelt. Im August findet immer ein großes Dorffest statt, wo selbst die Urgroßmütter nochmal das Haus verlassen und sich schick machen.
    Wer feiern mag, muss direkt nach Praia da Areia Branca oder in den größeren Ort Peniche fahren. Das Surfcamp bietet euch dann einen Shuttlebus, damit ihr die Bars, Restaurants und Discos unsicher machen könnt.

    CL3_0077 CL3_0300 CL3_0398

  • Es gibt eine Menge Wellen für alle Levels an dem wunderschönen, langen Sandstrand. In nahe gelegenen Buchten findet man auch leerere Spots ohne Surfer.
    In der Hafenstadt Peniche, nur 15 km weiter nördlich gelegen, findet man eins der besten Surfgebiete Europas. Die Wellen der legendären Surfspots Supertubos und Lagide werden von Surfern aus der ganzen Welt geritten. Die Surfcamp Crew bringt euch mit dem Shuttle zu den schönsten Stränden in der Nähe. Auch werden sie euch Secret Spots zeigen, die eigentlich nur die Locals kennen.

    dasilva_surfcamp_22dasilva_surfcamp_21  dasilva_surfcamp_23

    Der Surfkurs wird von einer örtlichen Surfschule durchgeführt.
    Der intensive Surfkurs geht 5 Tage (2 Stunden pro Session / 2 Sessions pro Tag). Das Surfmaterial könnt ihr die ganze Zeit nutzen.

    portugal_surfcamp_31 portugal_surfcamp_32 portugal_surfcamp_35

  • Surfkurs
    Zusammen mit den anderen Teilnehmern des Surfcamps, kannst du an einem der besten europäischen Spots das Surfen lernen. Der Surfkurs erfolgt in Zusammenarbeit mit der lokalen RIPAR Surfschule. Die Schule hat das beste Material und erfahrene und qualifizierte Lehrer.
    Abhängig von dem Lever der Schüler und den aktuellen Wellen, wird ein nahe gelegener Surfspot ausgewählt. Lehrinhalte wie Aufstehen (Take-off) und das Surfen in Grünwasser (ungebrochener Teil der Welle) sollte jeder nach dem Kurs beherrschen. Abhängig von Talent, Kondition und Motivation fallen die einzelnen Erfolge immer sehr unterschiedlich aus.
    Im Kurs enthalten sind das Busshuttle, Surfbrett, Neoprenanzug, Versicherung und Theorie sowie Praxis Unterricht.

    Die Surfkurse gehen von Montags bis Freitag. Daher wird empfohlen am Sonntag anzureisen.
    So könnt ihr die ganze Woche surfen und am Wochenende dann mit dem kostenlosen Material weiter üben.

    Genaue Lehrinhalte:

    Anfänger (erste Woche):
    – Theorie über Wetter, Gezeiten, Strömungen, Wellen, Surfmaterial und Surfgeschichte
    – Sicherheitsregeln
    – Vorfahrtsregeln auf dem Wasser
    – Paddeln, Sitzen, Wenden
    – Duck Dive  (durch die Welle tauchen)
    Fortgeschrittener (zweite Woche):
    – Surfen in größeren Wellen
    – über ein Riff surfen
    – Erste Surfmanöver
    – Fortgeschrittene technik
    – Front und Backside sufen
    – Style Verbesserung

    Die RIPAR Surfschule ist von der „Portuguese Surfing Federation“ als offizielle Surfschule anerkannt und hat die „Active and Sportive Tourism Licence“ vom portugiesischem Tourismusverband verliehen bekommen.

    Alle Surflehrer der RIPAR Surfschule sind von den folgenden Organisationen anerkannt:

    • Portuguese Surfing Federation
    • European Surfing Federation
    • Australian Surfriders Association

    10363707_768540296499382_3425122880209256844_n 1556479_761119923908086_8584511526846224830_o 10348939_761119963908082_2601468229372207867_o

    Andere Aktivitäten:
    Wenn ihr neben dem Surfen noch anderen Aktivitäten nachgehen möchtet,
    gibt es eine große Auswahl. Hier ein paar Beispiele: Fahrradausflüge, Skateboard-Sessions im Skatepark von Lourinhã, Ausflüge in nahegelegene interessante Orte (Peniche, Óbidos, Lissabon, etc.), Besuch bei einem Surfboard-Shaper, Bootsfahrt auf die Berlengas (ganztägig), Abendessen in typischen Restaurants, Lagerfeuer mit Gitarre und Gesang, Spontane Grillpartys, Besuch der angesagten Bars, Clubs und Discos in der näheren Umgebung, Nachtwanderungen.

    Das Programm ist flexibel und ihr entscheidet, worauf ihr Lust habt. Der Shuttle Service richtet sich nach der Mehrheit und die Teilnahme ist optional.

    Für den Fall, dass die Wellen mal kleiner oder größer ausfallen, als gewünscht, stehen euch verschiedene andere sportliche Aktivitäten zur Auswahl:
    Skateboarding, Wakeboarding, Mountainbiking, Kitesurfen, Go-Kart fahren, Tennis, Golf, Tauchen, Reiten, Paragliding etc.

    Die Kosten hierfür müsst ihr allerdings selbst übernehmen.

    CL3_0629 CL3_0845 10377254_770761302943948_719225048980167328_n

  • Der näheste Flughafen ist in Lissabon, ca. 65 km nördlich von unserem Surfcamp. Von dort kommt man sehr bequem mit dem Expressbus für nur 12 € nach Praia da Areia Branca. Wir holen Euch dann kostenlos von der Bushaltestelle ab. Den Busfahrplan und weitere ausführliche Anreiseinfos bekommt Ihr von uns. Also alles ganz easy.

    Mit PKW
    Wenn ihr mit PKW anreist, schicken wir dir eine Wegbeschreibung.

    Mit Flugzeug
    Der dichteste Flughafen ist Lissabon, ca. 65 km entfernt. Von dort aus fährt der Expressbus nach Peniche und stoppt in Praia da Areia Branca.
    www.fluege.de
    www.swoodoo.com
    www.opodo.de

    Flughafen-Transfer
    Wir holen euch auch gern vom Flughafen in Lissabon ab. Das kostet 70 EUR und lohnt sich daher erst ab 3-4 Personen.

    An- und Abreisetag
    Der ideale An- und Abreisetag ist immer Sonntag, da die Surfkurse Montag anfangen. So könnt ihr nach dem 5-Tages Surfkurs am Wochenende noch weiter üben.

    CL3_0149 IMG_0074 CL3_0857

  •