Telefon:+49 (0) 30 284 580 05 I Handy: +49 (0) 173-621 95 51 I E-Mail: info@traveldelight.eu

Pressemitteilung, Fotos & Video – House of Vans Berlin 2015

Gerade als sich Berlin wieder für die alljährlichen Herbstshows der Fashion Week und das übliche Geplänkel rüstete, funkte das House of Vans mal ordentlich dazwischen. Als ein mittlerweile berühmt-berüchtigter Fixstern

an Berlins Partyhimmel ging es auch 2015 in der kreativen Community wieder richtig zur Sache.

Als neue Partylocation wurde die Neue Heimat – ein fast 70.000m2 großes Areal am Friedrichshain, das früher als Eisenbahnwerkstätte gedient hatte und nun eine große Anzahl an verschiedensten Essensmärkten, Bars und Skateparks beherbergt – auserkoren. Großartige Headliner wie Angel Haze, Boys Noize und Hercules and Love Affair, haben in den vergangenen Jahren House of Vans’ Ruf als Plattform für eklektische, genre-verschmelzende Line-ups geprägt, und auch dieses Mal wurde Elektronik- und Hip Hop-Verfechtern einiges geboten! Eine handverlesene Auswahl Berlin’s bester DJs und London’s etabliertesten Klangtalenten sorgte für große Beats in einer fetten Kulisse.

Bevor es allerdings mit den Music-Acts losging wurden die Bright European Skateboard Awards in den neuen Räumlichkeiten des House of Vans Berlin verliehen. Die Awards gelten als das Ereignis der Skateboardindustrie um die Erfolge des letzten Jahres Revue passieren lassen. Gegen 20 Uhr versammelte sich alles, was in der Szene Rang und Namen hatte – Pros, Firmen, Medien und Supporter – um gespannt der Verleihung zu folgen. Zu den diesjährigen Gewinnern der BESA dürfen sich nun unter anderem auch Vans Teamfahrer Daan Van Der Linden als Rookie of the Year zählen, Davy Van Laere räumte den Preis als Photographer of the Year ab. Als Höhepunkt der Preisverleihung wurde Madars Apse der Titel als BESA’s European Skateboarder of the Year anerkannt.

Eröffnet wurde der Abend von Berlins Hotflush DJ’s im Hauptgebäude, während die Kollegen von Beathovens gleich nebenan die Meute mit fettem Hip Hop Sound anheizten. Fein aufgewärmt bekamen die Partygäste dann gleich danach ein elektronisches Klangfeuerwerk von Mount Kimbie’s DJ Set geliefert – und The Bug setzte dann nochmal einen drauf. Mit einem gelungenem Set featuring Flowdan & Miss Red brachten sie das alte Warenlager buchstäblich zum Beben! My Panda Shall Fly und Benji B trugen mit ihren Killer-Back-to-Back Sets das Ihre zur unglaublichen Stimmung bei.

Für das Wohl der feiernden Meute wurde natürlich auch gesorgt; gleich mehrere Bars und Wagen mit allerlei Gaumenfreuden wie Raclette oder Knödel standen bereit; die witzigsten Momente konnte man gleich im House of Vans gif Stand festhalten und mit der live feed app teilen. Riesige Projektionen im Außengelände sorgten für Staunen und öffene Münder – trotz Kälte!

Gegen 4 Uhr morgens kam immer noch keine Müdigkeit auf, den dann ging es mit Bass Gang und Trough My Speakers noch einmal richtig zur Sache.

Aber wie das eben so ist muss auch der beste Partyabend einmal enden; als dann irgendwann doch die letzten Flaschen geleert und die Türen der Neue Heimat verriegelt wurden sah man noch scharenweise grinsende Gesichter im Morgengrauen Berlins verschwinden…

Wir danken allen, die kamen, feierten und eine verdammt gute Zeit im House of Vans hatten und dazu beigetragen haben, dass das House of Vans auch 2015 ein großartiger Erfolg wurde! Bis zum nächsten Mal haltet Ausschau nach dem hashtag und besucht houseofvanslondon.com für weitere News, Events und Infos.

Leave a Reply

*